Herzstück

In der Modewelt kann sich gerade fast niemand der Retro-Welle entziehen. Trends aus den vergangenen Jahrzehnten dominieren die Kollektionen großer Designer. Auch Marc Jacobs schwelgt in der Vergangenheit. Der 49-jährige Modeschöpfer warf eine neue Handtasche ins Rennen, „The 1984 Satchel“. Liebhaberfaktor des zukünftigen It-Pieces: 100 %. Eingefleischte Fans ahnen, dass es sich bei diesem Exemplar nicht nur um eine Hommage an die allgemein gültigen Trends der Achtzigerjahre handelt, sondern auch um ein echtes Herzstück.

Marc Jacobs - The 1984 Satchel

1984 hatte eine ganz besondere Bedeutung für den Designer. Es war das Jahr, in dem er seinen Abschluss an der Parsons The New School for Design machte – das Jahr, in dem seine Modeträume Wirklichkeit wurden. Mit seiner Abschlusskollektion überzeugte er seinerzeit  das Modeunternehmen Perry Ellis derart, dass es ihn erst als jüngsten Designer mit dem Perry Ellis Award for New Fashion Talent ausgezeichnet hatte und später zum Chefdesigner machte. Seither nahm seine Karriere einen steilen Verlauf. Heute designt Marc Jacobs nicht nur erfolgreich im eigenen Namen, sondern seit 1997 auch für Louis Vuitton.

Marc Jacobs - The 1984 Satchel

Die 1984 Satchel erscheint auf den ersten Blick eher untypisch für den Designer. Der schlichte Retro-Look wird durch verspielte Proportionen aufgefrischt, glänzende, feine Metallelemente wirken feminin und elegant. Übrigens wurde bereits bei seiner Abschlusskollektion Marc Jacobs‘ Hang zur Nostalgie deutlich: Er zeigte Pullover, die seine Großmutter gestrickt hat.

Marc Jacobs 1984 Satchel Bag

Fotos: Marc Jacobs

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: