For Dior

DIOR BY CHRISTIAN DIOR BOOK ChristianDior_1957_credits_LazizHamani

Steht ein Jubiläum an, ist es an der Zeit einen Blick zurückzuwerfen um daraus Energie und neue Schaffenskraft zu generieren. Heißt der Jubilar Dior verspricht der Blick in die Vergangenheit Glamour und pure Eleganz. Insbesondere Dior hat es über die Dekaden verstanden Tradition und Innovation in stilvoller Synergie zu verbinden. Dies lag nicht zuletzt am Geschick immer wieder den passenden Designer in seiner Zeit auszuwählen. Den sieben Modeschöpfern, die für Dior tätig waren wird passend zum 70-jährigen Firmenjubiläum je ein opulenter Bildband gewidmet. Wer sich für Menswear interessiert wird vergeblich nach Ikonen wie Hedi Slimane (Dior Homme 2001-07) suchen. Die Bände widmen sich ausschließlich den Roben der Damenwelt. Auf der Baselworld brillierte Dior daher nicht nur mit Uhren, sondern mit einer beflügelnden Ausstellung originalgetreu nachgeschneideter Couture Roben im Puppenformat und das über sieben Jahrzehnte hinweg. Ein absoluter Traum kleiner wie großer Mädchen.  Denn bereits seit Firmenbeginn war Dior ein Label, in dem Damenmode nicht nur von den Umsätzen her den zentralen Aspekt ausmachte.

Christian Dior selbst kam eher zufällig zur Mode. Der in der Normandie geborene Modeschöpfer wollte ursprünglich Architekt werden… (Fortsetzung im Print Magazin)

Tags:
,
7 Comments

Post A Comment